Prophylaxe

Vorsorge für Ihre Zähne

Bleaching-Schiene auf einem Gipsmodell
Bild Bleachingschiene

Die Prophylaxe ist ein wesentlicher Baustein zur langfristigen Gesunderhaltung aller Zähne und des Zahnhalteapparates (umgebender Knochen), beugt einer Kariesbildung und Zahnfleischentzündungen vor und hilft unangenehmen Mundgeruch gegenzuwirken. Damit fördert es die allgemeine Mundgesundheit und das Wohlbefinden des Patienten.

Die von der zahnärztlichen Praxis durchgeführte Individualprophylaxe sollte eine regelmäßige und dauerhafte Ergänzung der häuslichen Zahnpflege darstellen. Diese ist zweimal jährlich, bei bestimmter genetischer Disposition oder Vorerkrankungen auch vierteljährlich zu empfehlen.

Woher kommen die Beläge auf den Zähnen und sind diese schädlich?

Bürste zur Reinigung von Zwischenräumen
Bild Bürste zur Reinigung von Zwischenräumen

Plaque sind weiche Zahnbeläge die bei Vorhandensein von Bakterien, einem Nährstoffangebot und abhängig von der Zeit stetig wachsen. Diese können im Laufe der Zeit durch Einlagerungen von Mineralien aus dem Speichel zu harten Konkrementen werden. Die Beläge sind hochgradig mit Bakterien durchsetzt, die wiederum Auslöser für Kariesbildung und Zahnfleischentzündungen sein kann. Aus einer leichten, oberflächlichen Zahnfleischentzündung (Gingivitis) kann sehr schnell eine Parodontitis mit endgültigem Verlust des umgebenden Knochens werden. Dies würde langfristig unbehandelt die Lockerung und am Ende den Verlust der Zähne bedeuten.

Warum ist die Teilnahme an der Individualprophylaxe so sinnvoll?

Die regelmäßige Durchführung der Individualprophylaxe hat einen positiven Einfluß auf die Mundflora und leistet einen wesentlichen Beitrag zur langfristigen Gesunderhaltung aller Zähne. Damit hilft die Teilnahme an der Individualprophylaxe die Zähne zu härten und gegenüber erneuten Kariesangriffen zu stabilisieren. Die Reinigung sorgt für eine glatte Oberfläche, Mundgeruch kann vermieden und Entzündungsprozessen in den Zahnzwischenräumen und schwierigen Nischenbereichen entgegengewirkt werden.

Was wird in der Individualprophylaxe eigentlich gemacht?

Airflow Gerät zur Zahnreinigung
Bild Airflow Gerät zur Zahnreinigung

Zu unserem allgemeinen Prophylaxekonzept gehört zunächst eine allgemeine Untersuchung und Feststellung des Zahnstatus. Danach kann ein Therapieplan aufgestellt werden, welcher auch die individuellen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt. Als nächstes erfolgt die professionelle Zahnreinigung und Reinigung der Zahnzwischenräume, die Politur alter Füllungen und Beseitigung überstehender Füllungsränder, Entfernung von Zahnstein und Verfärbungen auf allen Flächen. Auf Wunsch wird die Zunge ebenfalls gereinigt und mit einer antibakteriellen Lösung behandelt. Nach Abschluß des Reinigungsprogramms werden alle Zahnflächen mit einer Fluoridierungspaste behandelt und gehärtet. Überempfindliche Zahnhälse erhalten zusätzlich einen Speziallack.

Desweiteren gehört zu unserem Prophylaxekonzept die Erarbeitung eines Arbeitsplanes für Zuhause. Dieser geht auf die Zahnputztechniken und -Geräte, auf die häusliche Zahnzwischenraumreinigung und Beratung und Empfehlung sinnvoller Mundhygieneartikel ein. Prophylaxe ein Leben lang, ist nicht nur etwas für Heranwachsende, sondern sollte in jedem Altersabschnitt im Vordergrund stehen. Haben Sie bereits eine Teil- oder Vollprothese, so gibt es auch hierfür bestimmte Pflegeprogramm, die wir für Sie bereit halten.

Dateien zum Download

So finden Sie uns

Wussten Sie schon...?

Kostenübernahme PZR

..dass moderne Zahnzusatzversicherungen auch die Kosten der professionellen Zahnreinigung übernehmen?

noch mehr Tipps